SuB 36/2013

SuB 36/2013 Nr. Juli-Dezember

THEMENSCHWERPUNKT
MOBILITÄT ODER IMMOBILITÄT?

Markus Holzinger
Sicherheitstechniken und Geheimdienste: über informale Rechtsstaatlichkeit

Katrin Roller und Gerlinde Vogl
Mobilität in der Arbeitswelt: steigende Anforderungen – sinkende Anerkennung?

Dennis Schwetje
Junge Beschäftigte und ihre Sehnsucht nach Stabilität, Sicherheit und Beteiligung Anknüpfungspunkte für eine moderne Interessenvertretung

Knut Petzold
Gibt es eine Norm zum Auslandsstudium?
‚Zum Verhältnis von Mobilitätserfahrung, erwartetem Mobilitätsgewinn und Mobilitätsabsicht

Marc Herbermann und Hwa-Kyung Kim
Das südkoreanische (Aus-)Bildungssystem – Bestimmungsfaktoren und Trends

Birgit Blättel-Mink, Dirk Dalichau, Monika Buchsbaum, Merle Hattenhauer, Jens Weber
Elektromobilität aus der Sicht privater Nutzerinnen und Nutzer Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Begleitforschung in der Modellregion Rhein-Main

Antonia Milbert und Gabriele Sturm
Mobil und immobil in einem?
Über Unterschiede im Wanderungsverhalten von Männern und Frauen

Tatjana Fischer und Verena Peer
Räumliche Mobilität im Lebensverlauf
Typisches und Spezifisches in Bezug auf rationale und emotionale Aspekte des Wanderungsverhaltens junger und älterer Menschen in ländlichen Regionen

TAGUNGSBERICHT
XVII. Tagung für angewandte Soziologie vom 8. und 9. Juni 2013:
„Gesundheit – Individuelles Schicksal oder gemeinschaftliche Verantwortung?“

REZENSIONEN
El-Mafaalani, Aladin, 2012: BildungsaufsteigerInnen aus benachteiligten Milieus: Habitustransformation und soziale Mobilität bei Einheimischen und Türkeistämmigen.
Wiesbaden: Springer VS., 344 Seiten; 29,99 €, ISBN: 978-3-531-19319-9.
(Sandra Matthäus)

Pierre Bourdieu u.a., 2006; Der Einzige und sein Eigenheim.
Schriften zu Politik und Kultur 3.
Unveränderter Nachdruck der 2. Aufl. von 2002.
Hamburg: VSA, 240 Seiten, 20,50 €, ISBN: 3-87975-862-X.
(Nektarios Ntemiris)

BERICHTE AUS AUSBILDUNG, HOCHSCHULE UND FORSCHUNG
VERBANDSMITTEILUNGEN
ABSTRACTS
ERRATA

CALL FOR PAPERS ZUM SCHWERPUNKTTHEMA:
„Glück und Glücklichsein. Erwartet und vermessen?“ (2/2014) pdf

HINWEISE FÜR AUTOREN

Pages: 1 2