Stellenangebote

Stand 19.  Juli 2019

  • DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst
    Die diesjährige Ausschreibung der John F. Kennedy Memorial Fellowships 2020/2021 des Centers for European Studies (CES) der Harvard University in Cambridge, Massachusetts richtet sich an promovierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ohne Professur.
    Es werden einmal jährlich bis zu drei Stipendien vergeben. Bewerbungsschluss ist der 01. Oktober 2019.
    link
  • DJI/TU Dortmund
    Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind am Forschungsverbund DJI/TU Dortmund zwei wissenschaftliche Stellen zu besetzen.
    Mehr dazu in den Stellenausschreibungen.
    pdf   pdf
  • Bundesanstalt für Arbeitsschutz und ArbeitsmedizinFür das BMBF-geförderte Forschungsprojekt „Interaktionsarbeit: Wirkungen und Gestaltung des technologischen Wandels“ des Förderschwerpunkts „Arbeit der Zukunft: Arbeiten an und mit Menschen“ werden 2 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen / Wissenschaftliche Mitarbeiter für 4 Jahre gesucht. Das Projekt geht der Frage nach, wie sich der Wandel der Arbeit auf Arbeitsbedingungen und die Gesundheit der Beschäftigten bei Interaktionsarbeit auswirkt und wie dieser menschengerecht unter Nutzung digitaler Technologien gestaltet werden kann. Darüber hinaus ist das Projekt für die Begleitung der Projektverbünde des Förderschwerpunktes zuständig und fördert den gesellschaftspolitischen Diskurs zur Interaktionsarbeit der Zukunft mit relevanten gesellschaftlichen Gruppen.
    link  link
  • BIBB Bundesinstitut für Berufsbildung
    Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) bietet die Stelle einer Nachwuchsgruppenleitung (100%, Entgeltgruppe 14 TVöD) im BIBB-Themencluster „Berufliche Segmentierung in der Ausbildung“. Details entnehmen Sie bitte dem folgenden link
  • Deutsches Jugendinstitut
    Das Deutsche Jugendinstitut e. V. (DJI) ist eines der größten sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitute Europas mit aktuell fast 400 Beschäftigten in München und an den Standorten Halle und Leipzig.
    Im Rahmen des abteilungsübergreifenden Projekts „Entwicklung von Rahmenbedingungen in der Kindertagesbetreuung – indikatorengestützte Qualitätsbeobachtung (ERIK)“ wird ein innovatives Monitoring der Situation der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung in ganz Deutschland entwickelt und durchgeführt. Die beiden Abteilungen „Kinder und Kinderbetreuung“ und „Zentrum für Dauerbeobachtung und Methoden“ führen dazu ein umfangreiches Programm an quantitativen Erhebungen durch, welches Trägerbefragungen, Leitungs- und Fachkräftebefragungen in Kindertageseinrichtungen, Befragungen von Tagespflegepersonen sowie Eltern- und Kinderbefragungen umfasst. Die so erarbeiteten Befunde zu Themen der Qualität in der Kindertagesbetreuung dienen der Forschung und der jährlichen Berichtslegung zum KiQuTG. Für diese Vorhaben werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt  wissenschaftliche Referentinnen bzw. wissenschaftliche Referenten (m/w/d) gesucht.
    Mehr dazu in der Stellenausschreibung. pdf
  • Stadt Dortmund
    In der Koordinationsstelle im Gesundheitsbereich des Gesundheitsamtes ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Planstelle für eine wissenschaftliche Mitarbeit (m/w/d) für das Aufgabengebiet der Suchtkoordination zu besetzen.
    link