SuB 2009

32/2009, Nr. 2 Juli-Dezember

THEMENSCHWERPUNKT: MEDIENGESELLSCHAFT UND JUGEND

Boris Traue
Gouvernemedialität der digitalen Partizipation
Überlegungen zu medialen und gesellschaftlichen Voraussetzungen der Schriftkundigkeit

Senta Pfaff-Rüdiger, Michael Meyen
„Da sind einfach alle drin“ Internet im Alltag von Jugendlichen

Annekatrin Bock, Holger Isermann
Grundlegende Charakteristika des Internets und daraus resultierende Implikationen für das Online-Lernen von Jugendlichen

Michael J. Eble
Chancen und Möglichkeiten multimedialer Wissensplattformen

Nayla Fawzi
Öffentlich und dauerhaft Cyber-Mobbing unter Jugendlichen

Jörn Lamla, Katharina Witterhold
Click-Work: eine Form postsozialer Verdinglichung

Elfriede Walendy
Beruflicher Werdegang im Kontext des Aufbaus der dualen Rundfunkordnung

Carsten Heinze
Populare Musikkulturen in medialen Konstruktionen und Inszenierungen

Dennis Mathei
Musik 2.0: Haben sich jetzt wieder alle lieb?

BERUFSFELD SOZIALWISSENSCHAFTEN

Stefan Kühl
Ein soziologisch inspiriertes Managementkonzept: Erfahrungen mit dem Realexperiment des „Lateralen Führens“

REZENSIONEN

Thiedeke, Udo (Hrsg.), 2004: Soziologie des Cyberspace.
Medien, Strukturen und Semantiken.
Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (Daniel Kahnert)

Stark, Carsten; Marquardt, Uwe (Hrsg.), 2008: Soziologie in der Verwaltung,
Ausbildung, Beratung, Anwendung. Reihe Verwaltungssoziologie Band 1. Norderstedt: Books on Demand
(Heiko M. Kosow)

BERICHTE AUS HOCHSCHULE UND FORSCHUNG
INFORMATIONEN
VERBANDSMITTEILUNGEN

CALL FOR PAPERS
zum Schwerpunktthema „Konsum, Kommerzialisierung und Arbeit“ (2/2010)

Pages: 1 2