Ringvorlesung „Gesellschaft, Technologie, Forschung und Krisen“

Im Rahmen der Ringvorlesung „Gesellschaft, Technologie, Forschung und Krisen“ veranstalten am 03. und am 09. Dezember das Institut für politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) zwei virtuelle Podiumsdiskussionen mit dem Hauptthema: „Gesellschaft, Technologie, Krisen und Forschung – am Beispiel der Corona-Pandemie“. Schwerpunktthemen der Diskussion sind „Corona und der Stellenwert von Forschung und Technik“, „Veränderungen von Wirtschaftsstrukturen durch die ökonomischen Auswirkungen der Corona-Pandemie“ und das zentrale Thema „Technologiezugang als Bürgerrecht“.

Das Diskussionspanel setzt sich dabei aus verschiedenen Theoretiker*innen aus Deutschland und Österreich zusammen: Prof. Dr. Richard Münch (ZU Friedrichshafen), Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen (TU Dortmund), Prof. Dr. Uwe Schimank (Universität Bremen), Prof. Dr. Sabine Pfeiffer (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), Prof. Dr. Heinz D. Kurz (Universität Graz) sowie Prof. Dr. Joachim Renn (WWU Münster).

Diese Theoretiker*innen wurden in einer Interviewreihe des BIBB in 2018 und 2019 zu den Zusammenhängen technischer und gesellschaftlicher Entwicklungen interviewt. Ein Teil von ihnen hat in Folge der Corona-Pandemie, auf Initiative des BIBBs, zusätzlich kurze Statements zu den Auswirkungen der Pandemie auf die technologische Entwicklung gegeben.

  1. Termin: Donnerstag, den 03. Dezember, ab 14:00 Uhr

Richard Münch, Harmut Hirsch-Kreinsen und Uwe Schimank zu den Themen: „Corona und der Stellenwert von Forschung und Technik“ sowie „Technologiezugang als Bürgerrecht“.

  1. Termin: Mittwoch, den 09. Dezember, ab 14:00 Uhr

Sabine Pfeiffer, Heinz Kurz und Joachim Renn zu den Themen: „Veränderungen von Wirtschaftsstrukturen durch die ökonomischen Auswirkungen der Corona-Pandemie“ sowie „Technologiezugang als Bürgerrecht“.

Eingeleitet werden die Diskussionsrunden jeweils von Vertretern beider Institutionen: Prof. Dr. Hubert Ertl (Forschungsdirektor BIBB) und Prof. Dr. Jörg Blasius (Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie Universität Bonn). Moderiert werden die Podiumsdiskussionen von Dr. Thomas Leuchtenmüller (BIBB). Für alle Teilnehmer besteht die Möglichkeit, sich durch einen Chat inhaltlich an der Diskussion zu beteiligen.

Beide Podiumsdiskussionen finden digital über Zoom statt. Den Zugang finden Sie auf unserem Veranstaltungsflyer hier oder hier unter „Veranstaltungen“ . Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich explizit an alle Interessierten, auch über den universitären Kontext hinaus. Rückfragen richten Sie bitte an Dr. Michael Tiemann über theory-interviews@bibb.de.

Comments are closed.