Regionalgruppe Nord Treffen am 30. August 2019

Liebe Mitglieder der Regionalgruppe Nord,

der Sommer ist in vollem Gange und dies wollen wir dazu nutzen, unser Regionaltreffen ganz ausgedehnt einmal draußen zu veranstalten:

Am 30.08.2019 um 16.00 Uhr laden wir zum stadtsoziologischen Rundgang durch das Bezirkszentrum Hamburg-Harburg ein und freuen uns auf eine ganz exklusive Führung durch unser Mitglied Andreas Rieper, seines Zeichens Soziologe und Geograph und nicht zuletzt durch seine Tätigkeit in der (Einzelhandels-)Marktforschung bestens mit dem Thema der Stadtentwicklung vertraut.

Der rund 3-stündige Rundgang durch das Bezirkszentrum Hamburg-Harburg zeigt den (städtebaulichen) Wandel der Versorgungsfunktion des heute noch stark industriell geprägten Hamburger Bezirks Harburg (bis 1938 eigenständige Stadt und vor kurzem noch offiziell Oberzentrum für Nordniedersachsen) auf, macht die Rolle Harburgs als „Arrivial City“ in Hamburg deutlich und führt uns auch in das Entwicklungsgebiet Harburger Binnenhafen, ein altes Hafen- und Industriegebiet (und zugleich Keimzelle der Stadt Harburg, die in Zeiten des Königreiches Hannover eine starke Entwicklung erfuhr), das seit über 20 Jahren (weiter-)entwicklet wird, wobei die Funktionen Wirtschaft, Forschung/Bildung und Wohnen als gleichberechtigte Nutzungen in unterschiedlichen Formen und Ausprägngen etabliert wurden und werden.

Wir treffen uns um 16:00h im Shoppingcenter Phoenix Center vor der Hamburger Sparkasse (Erdgeschoss), zu erreichen mit der S-Bahn (Linien S 3 und S 31, Station Harburg, dann noch 5 Gehminuten) bzw. über verschiedene Regionalbahnlinien.

Die Führung wird rund drei Stunden dauern und wird gegen 19:00h in der „Gastromeile“ Lämmertwiete zwecks anschießendem Zusammenseins/Umtrunks enden. Von hier aus sind es rund 10 Gehminuten zur S-Bahnstation Harburg Rathaus.

Bitte tragt Euch für unsere Planung in folgende Liste ein:

https://doodle.com/poll/yp8ti4ehf23mxezf

Und schon jetzt möchten wir auf unseren Regionalabend im Oktober aufmerksam machen: Miriam Otto, Referentin für Sozialpolitik bei der AWO Schleswig-Holstein, wird am 18.10.2019 über ihre bisherigen beruflichen Stationen berichten:

„Soziologie und Sozialwissenschaften als interdisziplinäre Basis für das Berufsleben: Projektmitarbeit in einer Migrant*innenselbstorganisation und Verbandsarbeit als Referentin für Sozialpolitik bei der AWO Schleswig-Holstein“

Mit hochsommerlichen Grüßen und den besten Wünschen für eine gute Erholung in der Urlaubszeit,

Linda und Claudia

Comments are closed.