Ankündigung: Seminar „Evaluation und Wirkungsmonitoring für öffentlich geförderte Beratungsangebote“ am 16.11.2018 in Berlin

Evaluation und Wirkungsmonitoring werden im Bereich öffentlich geförderter Beratungs- und Coaching-Angebote immer häufiger diskutiert. Für welche Anbieter ist ein Wirkungsmonitoring sinnvoll? Kann eine passgenaue Evaluation den qualitätsfördernden Austausch zwischen Auftraggebern und Trägern öffentlich geförderter Beratungen stärken? Und wie ist es möglich, ein effektives, ressourcenschonendes Wirkungsmonitoring aufzubauen? Zu diesen Fragen bietet Ihnen die Weiterbildungseinrichtung „Arbeit und Leben DGB/VHS Berlin-Brandenburg e.V.“ ein Seminar mit fundierter Wissensvermittlung sowie aktivem Austausch an:

Evaluation und Wirkungsmonitoring für öffentlich geförderte Beratungsangebote

am Freitag, den 16. November 2018, von 12:30 bis 17 Uhr

im Tuechtig – Raum für Inklusion, Oudenarder Straße 16, 13347 Berlin

Die aktuelle Forschungsperspektive und Empfehlungen aus der Wissenschaft präsentiert

Professor Dr. Bernd Käpplinger, Leiter des Instituts für Erziehungswissenschaft und der Professur für Weiterbildung an der Justus Liebig-Universität Gießen.

Fundierte Praxisanleitungen aus ihrer langjährigen Erfahrung vermitteln

Henning Kruse und Birte Komosin, Leiter und Datenanalystin des Wirkungsmonitorings für die Beratung zu Bildung und Beruf im Land Berlin sowie für das Berliner Jobcoaching.

Das Seminar richtet sich an Träger öffentlich geförderter Beratungs- und Coaching-Angebote sowie an deren Auftraggeber in Politik und Verwaltung. Die Teilnahme ist kostenpflichtig.

ARBEIT UND LEBEN – DGB/VHS Berlin-Brandenburg
Fachbereich Bildung und Digitalisierung

Comments are closed.