BDS – Regionalgruppe Rhein-Ruhr „Soziologinnen und Soziologen als Dienstleister für die Wirtschaft“

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

im Rahmen unserer Frühjahrstagung Mitte Juni in Fröndenberg wurde in Gesprächen, Vorträgen, Wortbeiträgen und in den Diskussionen deutlich: mehr und mehr sind Berufsfelder in Wirtschaft und Industrie mit Profis aus Soziologie und Sozialwissenschaften besetzt bzw. Soziolog*innen und Sozialwissenschaftler*innen erbringen Dienstleistungen für die Unternehmen. Vielfältige Anforderungen und Voraussetzungen dieser Tätigkeitsfelder wirken auf die dort Beschäftigten bzw. die soziologisch-sozialwissenschaftlich Tätigen ein, die ihre Dienstleistungen im Feld der Wirtschaft offerieren und umsetzen.

Der BDS bietet an, Mitglieder, die mit (Industrie-)Unternehmen kooperieren, zusammen zu führen und ihnen eine Basis für Kennenlernen, Austausch und Vernetzung zu bieten. Als Form ist eine Art Marktplatz geplant, bei dem die Mitglieder ihre Unternehmen mit ihren spezifischen Aufgaben und Angeboten vorstellen, um so möglicherweise im eigenen Arbeits- und Aufgabenfeld noch „sattelfester“ zu werden.

Unter dem Motto: „Soziologinnen und Soziologen als Dienstleister für die Wirtschaft“ wird es ein moderiertes Matching zu den Themen Kunden-/ und Zielgruppen – Lösungsangebote – Nachfrage geben.

Datum: 19. Juli 2018, 14:00 – 18:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Offene Werkstatt an der FernUniversität Hagen
Universitätsstr. 37, 58097 Hagen
Gebäude 8, Raum BU 18/19
Empfohlene Parkplatzbereiche 7 bis 9

Wir freuen uns sehr, wenn unsere Idee Sie begeistert und wir Sie für eine Präsentation Ihres Wirkens und Ihrer Tätigkeit gewinnen können.
Bitte teilen Sie uns Ihren Teilnahmewunsch per E-Mail an folgende Adresse cornelia.keller-ebert@ebertconsulting.eu bis spätestens 12. Juli mit. Vielen Dank!

Mit herzlichen Grüßen
Dr. Erich Behrendt und Cornelia Keller-Ebert

Comments are closed.