Gerhard Schwartz

gerhard_schwartzSoziologie heute Ausgabe August 2012

Ideologiekritik

Die Komplexitäts-Ideologie
von Gerhard A. Schwartz

„(…) Mein Soziologie-Studium habe ich wegen Niklas Luhmann und seiner
Systemtheorie 1979, als er noch ein Exot war, von der FU Berlin, wo die
ideologischen Einseitigkeiten trotz meines anfänglich marxistischen
Selbstverständnisses für mich unerträglich wurden, an die Universität
Bielefeld verlegt. In Bielefeld hatte ich meinen Platz gefunden und konnte
theoretisch aufatmen jenseits von Reduktionen auf „individualistische“
oder marxistische Ideologien. (…)“

Mehr dazu … pdf

Comments are closed.