BDS – Fachgruppe Konfliktberatung und Mediation

Liebe Mediatorkollegen und Interssierte,

nach einer gesundheitlich bedingten längeren Pause heute die neusten Meldungen rund um’s Thema Mediation für unsere Fachgruppe und Interessierte:

1. Zum 01.09.2017 ist die umstrittene ZMediatAusbV in Kraft getreten. Anbei ein Kommentar von Peter Röthemeyer, stellvertretender Leiter der Abteilung für Zivil- und Öffentliches Recht im Niedersächsischen Justizministerium.

https://www.die-mediation.de/der-zertifizierte-mediator-ein-schwieriges-konstrukt-von-hoher-praktischer-bedeutung/

2. Der durch die Bundesregierung beauftragte Forschungsbericht des Deutschen Forschungsinstitutes für die öffentliche Verwaltung in Speyer zum Stand der Mediation ist veröffentlicht.

http://www.bmjv.de/SharedDocs/Downloads/DE/StudienUntersuchungenFachbuecher/Evaluationsbericht_Mediationsgesetz.html

3. Erste Forschungsergebnisse der Deutschen Stiftung Mediation in Kooperation mit Prof. Dr. Elisabeth Kals von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt zum Projekt Gandalf wurde im Heft 4/2017 der Zeitschrift für Konfliktmanagement (ZKM) veröffentlicht.

– Freund, Susanne / Ittner, Heidi / Kals, Elisabeth, Mediation aus Sicht von Mediand(inn)en, ZKM 2017, 124-128
(http://www.centrale-fuer-mediation.de/49334.htm)

Diese Ergebnisse wurde auch im Rahmen des 14. KM-Kongresses vom 08./09.09.2017 in Hannover vorgestellt.
In Kürze sollte ein Rückblick zum Kongress unter http://www.km-kongress.de/nano.cms/kongressarchiv verfügbar sein.

4. Veranstaltungshinweis in eigener Sache
Vortrag zum Thema Meditation im Rahmen der Regionalgruppe Rhein-Ruhr des BDS, voraussichtlich am 13.10.2017 um 18 Uhr in Essen (Unperfekthaus).

Auf weitere Anregungen, Wünsche und Veranstaltungshinweise freue ich mich.

Mit mediativen Grüßen

Rita Birringer
Fachgruppensprecherin “Konfliktberatung und Mediation”

Comments are closed.